Valtice

Valtice, die ehemalige Residenz der Fürsten von Lichtenstein, war bis zum Jahre 1920 ein Bestandteil Österreichs. Die Gemeinde ist ein der zwei Zentren des Areals von Lednice und Valtice, dem 1996 der Status der Weltkulturerbe UNESCO zuerkannt wurde.

Dem Zentrum der Gemeinde thronen Kleinoden der Barockarchitektur: das Schloss und die Kirche Mariä Himmelfahrt, der Umgebung dominieren die Saletteln Kolonnade Rajstna und Dianatempel, auch Rendez-vous genannt.

Von den Landschaftssehenswürdigkeiten sind vor allem die Lednice-Teiche oder das nationale Naturdenkmal Rendez-vous, ein Beispiel der ursprünglichen Vegetation Boří-Wald, zu nennen. Das Beste können Sie bei Wanderung auf den markierten Wander- und Radstrecken entdecken. Auch die interessante Exposition des Nationalen Agrarmuseums Valtice sollten sie sich nicht entgehen lassen.

Valtice ist vor allem für den Weinbau berühmt. Die hiesige landesweit älteste Weinbaumittelschule erzieht u.a. auch Sommeliers; der Weinsalon präsentiert eine Hundert der besten tschechischen Weinmuster. Regelmäßige Veranstaltungen: Weinjahrmarkt, Weinlesefest und Martinsfest des jungen Weins.

Auch die „Schlosskultur“ in Valtice hat viele Anhänger aus der ganzen Welt. Da nennen wir z.B. die Internationale Sommerschule der alten Musik.

Adresse

Valtice
nám. Svobody 21
691 42 Valtice

Kontakt

Telefonnummer: +420 519 301 400

Touristenziele

> Alles
Weinsalon der Tschechischen Republik Valtice
•  Wein und Weinbau
Staatschloss Valtice Valtice
•  Burg, Schloss
Nationales Agrarmuseum Valtice Valtice
•  Muzeum •  Winzermuseum
Rendez-vous (Dianatempel) Valtice
•  Denkmäler
Lednice-Teiche Lednice Valtice
•  Fauna und Flora •  Schutzgebiet •  Auenlandschaft und Gewässer
Schlösschen Belveder Valtice
•  Burg, Schloss

Veranstaltung

> Alles
Realizováno v rámci projektu Tvorba a propagace produktů,
realizace marketingové kampaně v turistické oblasti Pálava a LVA.
Tento projekt je spolufinancován Evropskou unií.